Weiterbildung macht flexibel und selbstständig

Die Weiterbildung hat im Handwerk einen besonderen Stellenwert, weil dieser Wirtschaftsbereich ganz besonders auf die Selbständigkeit und die Flexibilität des einzelnen Handwerkers angewiesen ist. Von der Fortbildung profitieren gleich drei Seiten:

 

Der Betrieb

Der qualifizierte Mitarbeiter ist flexibler einsetzbar.

 

Der Arbeitnehmer

Er wird durch seine zusätzliche Qualifikation für den Betrieb und für den Arbeitsmarkt interessanter, außerdem trägt die Weiterbildung zur Entfaltung seiner Persönlichkeit und zur Selbstverwirklichung bei.

 

Die Gesellschaft

Fortbildung führt zu einer Anhebung des Qualifikationsniveaus und zu einer Entlastung des Arbeitsmarktes.


Bei der Weiterbildung unterscheidet man zwischen Aufstiegs- und Anpassungsfortbildung. Während es bei der Aufstiegsfortbildung um eine Höherqualifizierung geht, beinhaltet der Begriff Anpassungsfortbildung die laufende Anpassung an das neueste technische Wissen.

Nach oben